Thomas Weinert (Mecklenburg-Vorpommern)

Ich bin Thomas und 30 Jahre alt. Ich komme aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern und beruflich bin ich Konstruktionsmechaniker.

Seit 7 Jahren hat mich das Karpfenangeln gepackt. Ich befische schöne Baggerseen als auch mittlere bis großen Naturseen. Die Herausforderung - das Ungewisse ist es, was mich jedes Mal auf neue antreibt! Im Einklang mit der Natur die Zeit am Wasser zu genießen ist einfach das größte für mich und gibt mir den Perfekten Ausgleich zum Alltag!

Aber auch die Zeit mit meinen guten Freunden am Wasser zu teilen ist für mich nicht mehr weg zu denken, das Pläne schmieden wochenlang bis der Tag gekommen ist an dem es los geht ist einfach Nervenkitzel pur ( oder gar eine Sucht )


Markus Schröder (Niedersachsen)

Hallo Leute,
Mein Name ist Markus Schröder und ich komme aus Ostfriesland.
Man findet mich zum Großteil an Altarmen und Baggerseen.
Mein Angelstil ist das Instantangeln. Fallen stellen und kleine Futterplätze haben über die Jahre bei mir den absoluten Vorzug erhalten.
Für diese Art des Angelns sind für mich frische und absolut Hochwertige Köder essenziell.
Mein unangefochtener Topköder ist der MaximumQ aus unserem Hause.
Man sieht sich am Wasser


Robin Lebold (Bayern)

Ich bin Robin, 20 Jahre jung und Schüler an einer Fachschule für Heilerziehungspflege und arbeite im Ambulant Betreuten Wohnen und in der offenen Behinderten Arbeit.

Mein Ausgleich zum Berufsleben ist das Angeln. Hier kann ich meinen Kopf ausschalten, die Zeit am Wasser genießen und meine Freiheit genießen. Seit 6 Jahren bin ich begeisterter Angler und in der doch schon etwas längeren Zeit habe ich mich auf das Angeln, speziell auf Karpfen, spezialisiert.


Dominik Mayer (Bayern)

Mein Name ist Dominik, ich bin 22 Jahre alt und komme aus den schönen Stauden in der Nähe Augsburgs.

Bei mir begann alles durch meinen besten Kumpel und damaligen Klassenkameraden, der mich eines Tages im Alter von 9 Jahren einlud mit seinem Vater an einem kleinen Bach Forellenfischen zu gehen.

Das ging dann so bis ich 13 war und für mich das Karpfenfischen entdeckte. Anfangs noch unprofessionell und mit wenig Tackle und zu leichtem Gerät. Das hat mich aber nicht von meinen Erfolgen abgehalten und erst recht nicht noch mehr Ehrgeiz und Herzblut in die Sache zu investieren. Ich befische nun seit einigen Jahren ein kleines Hausgewässer von 2ha Größe und einen kleinen Bach mit maximal 3m Breite. In meinem Urlaub scheue ich mich nicht mit meiner Freundin weitere Strecken zurückzulegen und Deutschland somit unsicher zu machen, wo ich mir dann auch gerne große Seen mit über 50ha aussuche und mir diese zur Herausforderung mache!  


Philipp Erbe (Sachsen-Anhalt)

Vor mittlerweile 32 Jahren gab man mir den Namen Philipp und diesen trage ich bis heute.

Ich fühle mich in Sachsen-Anhalt dem Herzen Deutschlands zuhause und habe dort alles was ich brauche. Grosse Baggerseen, Altarme, Kanäle, kleine Waldseen und Flüsse wie Elbe und Saale. Meine Angelei gestaltet sich sehr vielfältig und ich würde mich nie an nur einem dieser Gewässertypen festbeißen. Ich bin immer auf der Suche nach Herausforderungen und meistere diese auch oftmals, falls nicht fahre ich trotzdem mit einem Lächeln im Gesicht nachhause denn was zählt ist das Erlebnis. Ich bin seit Mitte diesen Jahres bei den Jungs vom BCC aktiv und schreibe zusätzlich noch den ein oder anderen Bericht für die tacklefirma deceptionangling nun freue mich aber ein Teil der CSB community zu sein und hoffe auf regen Austausch. Als passionierter Boilieroller fühle ich mich in den Händen von Knut und Heiko bestens aufgehoben und konnte schon den ein oder anderen guten Tipp abgreifen! Zurzeit Fische ich den Red Temptation und den Alternative Choice in 16 mm und bin von beiden mehr als überzeugt.


Matthias Horvat (Niederösterreich)

Mein Name ist Matthias Horvat, bin 28 Jahre jung und von Beruf, Koch.
Ich komme aus Österreich, ganz genau aus Niederösterreich aus der schönen Kurstadt „Baden“. Zum Angeln kam ich durch meinen Vater, der das Angeln so richtig lebte. Seit dem Tod meines Vaters verbringe ich mittlerweile jede freie Minute am Wasser. Die Angelei ist daher für mich eine Riesen Herzensangelegenheit.
Am liebsten befische ich verschiedene Naturseen, Kanäle und Teichanlagen. Ich freue mich nun ein Teil der Carpshop-Familie zu sein und hoffe auf eine tolle Zusammenarbeit.

Liebe Grüße
Maddy


Marc Holschowsky (Thüringen)

Mein Name ist Marc, bin 29 Jahre alt, leidenschaftlicher Karpfenangler und komme aus Altenburg.

Mit dem Angeln begann ich schon recht früh, da mein Vater mich hin und wieder mit zum Fischen nahm, war ich diesem Hobby schnell verfallen. Am Anfang angelte ich auf alles was Flossen hatte, später war es dann das Raubfischangeln, was mich faszinierte. Schnell war mir aber klar, dass mich dies nicht zufrieden stellte. Seit ca. sieben Jahren betreibe ich die Karpfenangelei intensiv und beschäftige mich mit dieser Thematik. Meine Freizeit verbringe ich daher an einem nah gelegenen 25ha großen See! Es ist die Natur, die Ruhe und vor Allem andere Angler die man dort kennenlernt. So auch unseren Rick, den ich am Wasser kennengelernt habe. Er gab mir viele Tipps, welche ich mir natürlich aneignete. Da ich meine Zeit am Wasser so effektiv wie möglich nutzen möchte, sind für mich gute Köder und die richtige Platzwahl essentiell. Und sind wir mal ehrlich, wer träumt nicht von DER Traumsession in genau diesem Moment?! Auch wenn es dann mal nicht so läuft wie erhofft, ist aufgeben keine Option für mich!