Knut Hoffmann | (Sachsen)

Chef des Hauses    chef@carpshop.net                                                                                                     

Unser Chef Knut ( geb. im Oktober 1969) Roßwein (Sachsen)   

Alles begann vor über 45 Jahren, als es das erste Mal mit einem Freund und seinem Großvater zum Angeln an einen See ging.

Kurze Zeit später trat ich in eine Betriebsjugendgruppe ein und erlernte dort die nötigen Basics und Grundlagen. Anfangs noch mit Stipp- und Feederrute unterwegs und der Teilnahme an verschiedenen Angelwettbewerben wurde das Interesse an der Wirkung vom passenden Futter und deren Zusammensetzung geweckt. Zum Karpfenangeln selbst lag an mehreren Faktoren. Entscheidend war die Faszination an diesem Fisch und welche Schönheit und Kraft er besitzt.

Die Wendezeit brachte die ersten Boilies auf den Markt. Die erste Karpfenszene hielt ich in meinen Händen. Die Entscheidung stand fest, ich wollte diese Fische überlisten.

Nach mehreren Jahren der Angelei mit Boilies, der verschiedenen bekannten Herstellern in bunten Tüten wurde ich immer mehr zum Nachdenken angeregt. Die Erfahrungen aus meiner früheren Angelei und das Zusammenwirken verschiedenster Komponenten machte ich mir zunutze. Ich wollte meinen eigenen Boilie, der von Nährwert und Verdaulichkeit sowie Akzeptanz der natürlichen Nahrung nah kommt. Jahrelanges tüfteln und zur damaligen Zeit noch klassisch mit Baitgun und Rollbrett die ersten eigenen Boilis gerollt und gefischt zeigte sich recht schnell, das die eigenen Boilies sich als "fängig" erweisen, gegenüber was es auf dem immer größer werdenden Markt zu kaufen gab.

Im Jahr 2017 erfüllte ich mir einen langjährigen Traum, eine Marke zu erschaffen, welche sich am Markt etabliert, hervorragende hochwertige Qualität anbietet, seinen Kunden volle Transparenz bietet, was verarbeitet wird, das Augenmerk auf Nachhaltigkeit und das die Produkte dem Fisch guttun in Sachen Nährwert und Verdaulichkeit.

Meine bevorzugten Seen sind Kies-, Tagebau- und Naturseen. Ob groß oder klein, ist dabei nicht wichtig Hauptsache am Wasser. Die Natur und Ruhe genießen ist für mich sehr wichtig.


Toni Kielau (Sachsen)

Zuständigkeit: Abrollen + Verpacken

Unser Teamer Toni (geb. im Februar 1979) kommt aus Kiebitz (Sachsen) und fischt seit ca. 16 Jahren gezielt auf Karpfen.

Seine bevorzugten Gewässer bestehen hauptsächlich aus Kies-, Tagebau- und Naturseen, am Fluss trifft man ihn nur sehr selten an. Die Größe der Gewässer ist für Toni nicht ausschlaggebend. Er fischt sowohl kleinere Gewässer von ca. 5ha als auch große Gewässer von über 1000ha. Für ihn ist das Erarbeiten der Fische von großer Bedeutung. Des Weiteren zieht es Toni auch gern mal ins Ausland, um den Fischen nachzustellen. Länder wie zum Beispiel Ungarn, Spanien, aber auch Frankreich waren schon seine Ziele. Seine derzeitigen Lieblingsköder sind der RedTemptation, Hemp&Shrimp, MaximumQ und der RestlessWater, welche er natürlich immer den Jahreszeiten entsprechend anpasst. Neben seinen Lieblingsködern fischt er natürlich auch ganzjährig diverse Prototypen, die ihm von CSB-Baits zur Verfügung gestellt werden.


Peggy Schmidt - Benjamin Zietz (Sachsen-Anhalt)

Zuständigkeit: Tante der Social Media Kanäle, Abrollen & Verpacken p.schmidt@carpshop.net

Peggy Schmidt & Benjamin Zietz (Sachsen-Anhalt)

Unser Teamerpärchen Peggy (geb. im November 1989) & Benny (geb. im November 1987) kommen aus dem schönen Sachsen-Anhalt, wo sie auch überwiegend den Fischen nachstellen.

Das Angeln verfolgt beide schon seit Kindestagen, wo es bei Peggy vom Vater aus ging, war es bei Benny der Opa, der ihn immer mit ans Wasser nahm.

Am liebsten stellen sie den Karpfen nach, wenn dies jedoch mal aus Zeitgründen nicht möglich ist, gehen sie mit der Spinnrute los, um den Räubern auf den Zahn zu fühlen.

Das Schönste an der Angelei ist ihrer Meinung nach die Ruhe vom Alltag und der Anblick der Natur, denn diese gibt uns so viel, was man zu Hause vor dem TV nie erleben wird. Überwiegend sind sie an Seen, aber auch am Fluss unterwegs, was das Anpassen von Rigs und Ködern sie manchmal vor eine Herausforderung stellt, aber zusammen findet sich immer zeitnah eine Lösung, welche meist zum Erfolg führt.


 

Thomas Weinert (Mecklenburg-Vorpommern)

Zuständigkeit: 2. Teamleader Supporter

Ich bin Thomas und 30 Jahre alt. Ich komme aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern und beruflich bin ich Konstruktionsmechaniker.

Seit 7 Jahren hat mich das Karpfenangeln gepackt. Ich befische schöne Baggerseen als auch mittlere bis großen Naturseen. Die Herausforderung - das Ungewisse ist es, was mich jedes Mal auf neue antreibt! Im Einklang mit der Natur die Zeit am Wasser zu genießen ist einfach das größte für mich und gibt mir den Perfekten Ausgleich zum Alltag!

Aber auch die Zeit mit meinen guten Freunden am Wasser zu teilen ist für mich nicht mehr weg zu denken, das Pläne schmieden wochenlang bis der Tag gekommen ist an dem es los geht ist einfach Nervenkitzel pur ( oder gar eine Sucht )


Markus Schröder (Niedersachsen)

Zuständigkeit: Unser Mann für Texte und Produktvorstellungen

Hallo Leute,
Mein Name ist Markus Schröder und ich komme aus Ostfriesland.
Man findet mich zum Großteil an Altarmen und Baggerseen.
Mein Angelstil ist das Instantangeln. Fallen stellen und kleine Futterplätze haben über die Jahre bei mir den absoluten Vorzug erhalten.
Für diese Art des Angelns sind für mich frische und absolut Hochwertige Köder essenziell.
Mein unangefochtener Topköder ist der MaximumQ aus unserem Hause.
Man sieht sich am Wasser !


Philipp Erbe (Sachsen-Anhalt)

Zuständigkeit: Social Media, der Mann hinter unseren Story´s

Vor mittlerweile 32 Jahren gab man mir den Namen Philipp und diesen trage ich bis heute.

Ich fühle mich in Sachsen-Anhalt dem Herzen Deutschlands zuhause und habe dort alles was ich brauche. Grosse Baggerseen, Altarme, Kanäle, kleine Waldseen und Flüsse wie Elbe und Saale. Meine Angelei gestaltet sich sehr vielfältig und ich würde mich nie an nur einem dieser Gewässertypen festbeißen. Ich bin immer auf der Suche nach Herausforderungen und meistere diese auch oftmals, falls nicht fahre ich trotzdem mit einem Lächeln im Gesicht nachhause denn was zählt ist das Erlebnis. Ich bin seit Mitte diesen Jahres bei den Jungs vom BCC aktiv und schreibe zusätzlich noch den ein oder anderen Bericht für die tacklefirma deceptionangling nun freue mich aber ein Teil der CSB community zu sein und hoffe auf regen Austausch. Als passionierter Boilieroller fühle ich mich in den Händen von Knut und Heiko bestens aufgehoben und konnte schon den ein oder anderen guten Tipp abgreifen! Zurzeit Fische ich den Red Temptation und den Alternative Choice in 16 mm und bin von beiden mehr als überzeugt.